Zum Inhalt springen

Wie richte ich mehrere Webseiten ein?

Variante 1 (Standard nach SETUP Webhosting Auftrag)

Ihre (Haupt)Domain ist als Web Domain hinzugefügt.

Das gesamte Speicher- sowie Transfervolumen Ihres Webhosting Tarif ist dieser Web Domain zugeordnet.

Weitere (Zusatz)Domains Ihres Webhosting Tarif sind als Aliasdomains dieser Web Domain hinzugefügt.

Alle Domains werden nach dem Hinzufügen automatisch in den Standard-Web-Ordner [/web] umgeleitet (Standardumleitung: Kein Redirect). In diesem Ordner liegt Ihre Startseite [index.html] welche Sie jederzeit durch Ihre eigene Startseite ersetzen können.

Um unterschiedliche Webseiten für Ihre Domains einzurichten, können Sie Ihre (Haupt)Domain und (Zusatz)Aliasdomains in Unterordner des Standard-Web-Ordner umleiten (Siehe Domain Umleitung) z.B. (Haupt)Domain in Unterordner [/web]/domain1/  Aliasdomain in Unterordner [/web]/domain2/ usw. Diese Unterordner sind dann die Web-Root-Ordner Ihrer Domains.

Um Daten auf Ihren Speicherplatz zu übertragen oder Ordner zu erstellen benötigen Sie einen Shell- bzw. FTP-Zugang.

Im Unterordner /stats/ wird einmal in der Nacht die Zugriffs-Statistik aus dem Logfile dieser Web Domain erstellt.

Vorteil gegenüber Variante 2

Sie benötigen nur einen Shell- bzw. FTP-Benutzer für alle Ihre Webseiten.

Ihr Speicher- und Transfer-Volumen steht allen Domains gemeinsam zur Verfügung.

Nachteil gegenüber Variante 2

Bei Schadbefall durch Sicherheitslücken einer Website sind in der Regel nicht nur Ihre Web Domain sondern auch deren Aliasdomains betroffen.

Es wird nur eine gemeinsame Zugriffs-Statistik für alle Domains erzeugt.

Bei Umleitung der Web Domain in einen Unterordner kann die Zugriffs-Statistik nur über eine Subdomain aufgerufen werden. Beispiel: wenn http ://domain.name/ in "(/web)/ordner1/" umgeleitet wird muss neue Subdomain http ://statistik.domain.name/ in "(/web)/stats/" umgeleitet werden.

Variante 2 (Einzelne Web Domains)

Fügen Sie jede Domain als Web Domain hinzu. Zuvor die eingerichtete Aliasdomain löschen.

Weisen Sie einen Teil des Speicher- sowie Transfer-Volumen Ihres Tarifes Ihren einzelnen Web Domains zu.

Vorteil gegenüber Variante 1

Standard /web Ordner für jede Web Domain.

Zugriffs-Statistik für jede Web Domain (http ://domain.name/stats/).

Shell- bzw. FTP-Benutzer Zugriff für einzelne Web Domain.

Nachteil gegenüber Variante 1

Erhöhter administrativer Aufwand.

Jede Web Domain benötigt einen separaten Shell- bzw. FTP-Benutzer.

Speicher- sowie Transfer-Volumen ist für jede Web Domain festgelegt und sollte zyklisch geprüft werden.